Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der Vorstand lädt herzlich zur (virtuellen) Mitgliederversammlung 2021 des Uerdinger Ruderclubs e.V. ein.

Datum: 17. März 2021
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Wenn sie den Link zur Teilnahme nicht per E-Mail erhalten haben, bitte beim Vorstand nachfragen

Die Tagesordnungspunkte finden sich in der Einladung im geschützten Mitgliederbereich.

Dort findet sich ebenfalls die Niederschrift der Mitgliederversammlung 2020.

Uerdinger RC erhält Zertifikat „Gesundheitssport Rudern“

Im Rahmen des Projektes „Gesundheitssport Rudern“ zertifiziert der Deutsche Ruderverband Kursangebote seiner Mitgliedsvereine. Der Uerdinger Ruderclub reichte ein umfangreiches Konzept für seine Anfängerausbildung im Erwachsenenbereich ein und bietet nun zertifizierte Ruderkurse an.

Vorsitzender Andreas Birmes, Sportvorsitzender Thomas Wolff und Trainer Pierre Hein präsentieren gemeinsam stellvertretend für das gesamte Trainerteam das neue Schild am Eingang des Ruderclubs. Seit wenigen Wochen gehört der Uerdinger Ruderclub nun zu den Rudervereinen, die zertifizierte Ruderkurse mit Blick auf den Gesundheitsaspekt im Sport anbieten. Gemeinsam mit dem Trainerstab entwickelte der Vorstand ein umfangreiches und detailliertes Konzept für die Anfängerausbildung im Erwachsenenbereich. Nun konnte der Club den Verband mit seinem eingereichten Konzept überzeugen und erhielt so das Zertifikat „Gesundheitssport Rudern“.

Schon seit vielen Jahren finden alljährlich veranstaltete Ruderkurse für Erwachsene im Uerdinger RC statt, die immer gut besucht sind und sich stets großer Beliebtheit erfreuen. „In den letzten Jahren waren unsere Kurse immer ausgebucht. Jedes Jahr kommen wir an unsere Kapazitätsgrenzen“, weiß Sportvorsitzender Thomas Wolff zu berichten. „Mit unserem jetzigen Konzept können wir die Qualität unserer Kurse sichern und freuen uns über die Anerkennung durch den Deutschen Ruderverband“, ergänzt der erste Vorsitzende Andreas Birmes.

Der Erfolg der Ruderkurse in diesem Bereich liegt nicht zuletzt an den Chancen für die Gesundheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie sonst kaum eine andere Sportart bietet. Beim Rudern gibt es fast keine Muskelgruppe, die nicht aktiv ist. Insbesondere die Rumpfmuskulatur, aber auch Arme und Beine werden gekräftigt, ohne dabei beispielsweise Kniegelenke übermäßig zu beanspruchen. So können auch Leute im fortgeschrittenen Alter problemlos mit dem Rudern beginnen und auch bis ins hohe Alter hinein sportlich aktiv bleiben.

Auch in diesem Jahr soll, so das Virus es erlaubt, wieder ein Ruderkurs für Erwachsene stattfinden. Der Kurs erstreckt sich über fünf aufeinander aufbauende Termine unter fachkundiger Anleitung im geschützten Rheinhafen und endet mit einer gemeinsamen Abschlussfahrt auf dem Rhein. Im Anschluss an den Kurs gibt es bei Eintritt in den Verein das Angebot weiterführender Betreuung durch unseren Erwachsenen-Ausbilder sowie regelmäßige Fortbildungsangebote für alle Mitglieder. Der nächste Kurs findet ab Ende April statt. Interessenten melden sich ganz unkompliziert per Mail an ich-moechte-rudern@uerc.de. Alle Informationen und eine Kurzübersicht des Konzeptes finden sich unter www.uerc.de/ruderkurs-fuer-erwachsene

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text u. Bilder: PH

Uerdinger Boote bald in Namibia

Vor kurzem noch im Uerdinger Hafen, bald in der „Walfischbucht“ zuhause: Drei Uerdinger Boote machen sich auf den langen Weg nach Walvis Bay im fernen Namibia, damit dort Kinder das Rudern erlernen dürfen.

Zwei Einer und ein Doppelzweier im Militärhafen der bedeutendsten Hafenstadt Namibias: Wo sonst Marineschiffe in See stechen, brachte die Ruderkameradin Lea Wilk (Göttingen) im vergangenen Jahr zwölf Soldaten das Rudern bei. Im Rahmen ihres freiwilligen internationalen Jahres baute Sie gemeinsam mit anderen Freiwilligen einen Ruderclub auf (rudern.de berichtete: https://www.rudern.de/news/2021/2-spendenaufruf-boote-fuer-namibia).

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flag_of_Namibia.svg

gemeinfrei, Wikipedia

Neben den Soldaten sollen in Namibia nun auch Kinder das Rudern erlernen. Zu diesem Zweck wurden natürlich zahlreiche Ruderboote benötigt und so startete der Deutsche Ruderverband einen Spendenaufruf für Boote und Zubehör und organisierte einen Container für den Transport in das ferne Namibia.

Kurzerhand entschloss sich auch der Uerdinger Ruderclub dazu, das Projekt zu unterstützen und einige ausrangierte Holz-Rennboote zu spenden. So gingen nun der Einer „Partner“, der Zweier „Väterchen Frust“ und der Vierer „Anne“ nach jahrzehntelangen treuen Diensten auf den Weg in Richtung Hamburger Hafen.

Ein fast voller Bootstransport erreichte die Rheinstadt dank der Unterstützung von Thomas und Martina Schröpfer (München), die in drei Tagen zahlreiche Stationen von München aus über NRW nach Hamburg abfuhren, um die gespendeten Boote dort abzuliefern. „Wir sind froh mit von uns eigentlich ausrangierten Booten noch etwas Gutes tun zu können und danken allen Beteiligten für die Unterstützung dieses tollen Projektes“, resümiert UeRC-Vorsitzender Andreas Birmes die Aktion. Der Uerdinger Ruderclub hofft, dass noch viele Kinder Freude am Rudern finden werden und unsere Boote noch viele Kilometer im fernen Walvis Bay machen dürfen.

Text: PH

Fotos: PH

Ruderkurs für Erwachsene

Auch im Jahr 2021 möchten wir euch wieder einen Ruderkurs für Erwachsene anbieten.

Die Termine:

Ende April/Mai 2021 – immer mittwochs um 18 Uhr (ggf. sind abweichende Termine für einige Teilnehmer möglich)

Die Kosten für den gesamten Kurs inklusive Abschlussfahrt belaufen sich auf 50 €, die bei Eintritt in den Verein mit der Anmeldegebühr verrechnet werden können.

Ansprechpartner für den Kurs ist Dirk Tillmann. Bei Interesse meldet euch einfach formlos per Mail:

ich-moechte-rudern@uerc.de

Weitere Infos findet ihr HIER